Papierkorb/ Inspirationen aus der Heide

PAPIERKORB / INSPIRATIONEN AUS DER HEIDE

Hier möchte ich Euch zeigen, was ich in der letzten Zeit mit Hand und Herz gemacht habe.
Neue Deko und Ereignisse, die mir wichtig sind

Freitag, 30. Oktober 2009

Anleitung für Glitterblümchen




Hier also die versprochene Anleitung für Glitterblümchen a´la Magnolia Magazin:
ich nehme die Stanze "Blütenstanze mit 5 Blütenblättern" von Stampin´Up und stanze aus Countryside Papier Blüten aus. Es sieht aber auch toll mit passendem gemustertem Papier aus. (Bild 1)
Dann falze ich mit einem Embossing Stift oder einen anderem Stift mit stumpfer Spitze von der Spitze des Blütenblattes bis fast zur Mitte eine Linie. Zusätzlich schneide ich die Blütenblätter ein bischen ein, dadurch lassen sie sich besser knicken.
Jetzt werden die Blütenblätter nach unten geknickt und geformt. Wer möchte, kann jetzt noch mit Stickles Glitter austragen (Bild 3) -FERTIG

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Skandinavian Vintage Windlicht



Wie Ihr wisst, bin ich ja ganz hin und weg vom neuen Magnolia Magazin. Als erstes habe ich die Anleitung für Windlichter im skaninavischen Vintagestil nachgebastelt. Zuuufällig !!! hatte ich welche zuhause. Was ich aber am schönsten finde ist die Anleitung für diese selbstgemachten Glitterblümchen. Die beschreibe ich Euch morgen!! Das Vintagebildchen stammt aus Dänemark bzw. Sinnerup, FL

Hühnerpost


Gestern bekam ich zusammen mit meinen Halloween Magnolias von meinem Partnerhühnchen bei den Stempelhühnern, Elfe07, u.a. das Magnolia Magazin und die tolle Kommode, gebastelt nach einer Anleitung aus dem Magazin, die Schubladen gefüllt mir Schnickschnack, den frau so braucht. ich habe mich wahnsinnig gefreut und kann außerdem Jedem Niedlich Stempler das Magnolia Magazin empfehlen, ich bin hin und weg, so viele Anregungen, Sketche, Anleitungen und und und

Mittwoch, 28. Oktober 2009

Türschilder





Diese Türschilder kann man immer mal gebrauchen, ich habe sie in den Maßen 11 x 30cm gemacht, weil die Schrift Platz braucht und gut lesbar sein soll. Die runde Öffnung ist mit einem Spelli gestanzt, so wird sie schön gleichmäßig und bei Bedarf kann man noch zur Verstärkung einen gewellten Rand um die Öffnung kleben. Leider sieht man auf den Fotos die Details schlecht, am Rande des lila Schildes habe ich noch Stängel-Sprüche gestempelt

Samstag, 24. Oktober 2009

Hexensuppe





Für das Rezeptkarten-Ketting bei den Stempelhühnern habe ich diese Karten gestaltet. Damit ich weiß, was ich da anpreise, habe ich heute Mittag auch gleich die Hexensuppe gekocht (Rezept Hier) Ich kann sagen, sehr lecker, nur weiß ich eigentlich nicht, was das mit Halloween/Hexen zu tun hat außer, dass diese Suppe zu einem kalten Novembertag passt, sie ist scharf und sollte heiß gegessen werden

Freitag, 23. Oktober 2009

Windlichtkarte




Da ich mich sooo lange nicht mehr bei Euch gemeldet habe, zeige ich Euch heute dafür eine Windlichtkarte, für die ich auch die Anleitung habe:
Man nehme 2 Stück Cardstock (stabiles Papier sollte es schon sein wegen der Standfestigkeit) in den Maßen 15 x 22 cm.
Auf dem Scor Pal falze man dies Papier bei 1/2" und bei 2", drehe das Papier um 180° und noch mal bei den gleichen maßen falzen. Dies bei beiden Stücken machen.
In die Mitte des Cardstocks eine Stanze in gewünschter Größe legen (ich habe die Top Note Stanze genommen) und ausstanzen. Dabei kann man wählen, ob man nur die Vorderseite der Windlichkarte stanzt oder auch die Rückseite.
Ich habe als Einsatz für meinen Ausschnitt schwer entflammbares Spezialpapier gewählt, das ist schön durchsichtig. Darauf ein Motiv stempeln und colorieren. Einen Hintergrund rund um das Motiv gestalten.
Nun den Rahmen des Ausschnitts dekorieren und an den gefalzten Linien knicken. Die 2" Linie nach hinten, die 1/2" Linie nach vorne knicken. Siehe Bild Zum Schluss das bestempelte Papier in den Rahmen kleben - FERTG !!!
Das Tolle an dieser Karte ist, wenn man sie zusammenschiebt, kann man sie in einem normalen Briefumschlag verschicken

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Was ich sonst noch gemacht habe bisher




Ihr denkt bestimmt, dass ich im Oktober gar nicht gebastelt habe - dooooch!!
Zuerst einmal habe ich ziemlich viel Halloween-Marmelade (Rezept hier) eingekocht.
Dann habe ich die Gläser für meinen Basar verschönert.
Als nächstes kann ich Euch ein Kästchen zeigen, wo ich meine Visitenkarten ´reintun werde.
Und dann meine Halloween-Rezeptkarte, die zeige ich Euch aber erst, wenn sie angekommen ist

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Kerzen




Vor einiger Zeit war ich bei IKEA, um mir Kerzen zu besorgen. Ich möchte mein Sortiment auf Bastelmärkten erweitern und nicht nur Karten anbieten. Jetzt sind, passend zur rot/weißen Mode, die ersten Exemplare fertig geworden: